Sonnenbergschule

Sonnenbergschule

Gründung

Gegründet wurde die Sonnenbergschule als "Sonderschule für Bildungsschwache" im Altkreis Überlingen. 

Der erste Schultag fand am 21. Februar 1972 mit 15 Schülern und 3 Lehrkräften statt.

Heute besuchen 23 Schüler/-innen die Stammschule der Sonnenbergschule. Zusätzlich werden 17 Schüler/-innen in unseren inklusiven Bildungsangeboten unterrichtet.

Ziel unserer Arbeit

  • den individuellen Entwicklungsstand der einzelnen Schüler/-innen zu erkennen und sie entsprechend ihrer Stärken und Schwächen zu fördern
  • durch Unterricht, Förderung und zielgenaue Angebote sollen die Schüler/-innen in der Entwicklung ihrer Gesamtpersönlichkeit größtmöglich unterstützt werden
  • enge Zusammenarbeit mit dem Elternhaus und den umliegenden Institutionen

Schulbesuchszeit

Die Schüler/-innen absolvieren im Regelfall neun Schulbesuchsjahre an der Sonnenbergschule oder in inklusiven Bildungsangeboten.

Schulstruktur

  • 3 Grundstufenklassen
  • 2 Hauptstufenklassen
  • Für den Besuch der Berufsschulstufe wechseln unsere SchülerInnen z.B. an die Tannenhag-Schule Friedrichshafen
  • Inklusionsklassen an der Fritz-Baur-Grundschule und dem Bildungszentrum Salem

    Aktuelles

    Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung herrscht bei uns derzeit Präsenzbetrieb (mit Einschränkungen) für alle Schulstufen.

    Weitere Infos dazu finden Sie unter: 

    https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/Coronavirus

    Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

    Günter Fordinal (Schulleiter) per E-Mail:

     schulleitung@sonnenbergschule.de 

    oder telefonisch: 07553/827440

      

    Bleiben Sie gesund!

    Ihre Sonnenbergschule